Titelbild: Institut für Christkatholische Theologie

Christkatholische Theologie wird seit 1874 an der Berner Universität gelehrt – von Anfang an international ausgerichtet.

Wer sich für christkatholische Theologie einschreibt, absolviert an der Theologischen Fakultät ein Vollstudium mit christkatholischem Schwerpunkt.
Es ist auch möglich, sich für ein Nebenfach (Master Minor in Geschichte und Theologie des Altkatholizismus) oder für ein Doktoratsstudium einzuschreiben. Zudem ist eine Habilitation möglich.

Christkatholische Theologie weiss sich in Kontinuität mit der westlich-katholischen Überlieferung in ihrer ursprünglichen Verbindung mit der östlichen Tradition. Sie wendet ihre besondere Aufmerksamkeit der Frage zu, wie die heute getrennten Kirchen auf Grund des Glaubens der apostolischen Tradition und ihrer Entfaltung in der Kirche des ersten Jahrtausends den Weg zur Einheit finden können.

In Lehre und Forschung liegen unsere Schwerpunkte auf Kirchengeschichte, Systematischer Theologie, Liturgiewissenschaft und Ökumenischer Theologie.

Christkatholische Theologinnen und Theologen suchen die interdisziplinäre Zusammenarbeit an der Berner Universität und an anderen Schweizer Universitäten; ferner natürlich die Kooperation mit altkatholischen universitären Institutionen im Ausland und mit Ausbildungsstätten anderer Denominationen, insbesondere der orthodoxen und anglikanischen Tradition.

Foto links oben:
V.l.n.r. Mariam Kartashyan, Angela Berlis, Thomas Zellmeyer, Erika Moser, Stefanos Athanasiou, Adrian Suter. Es fehlen die Privatdozenten Michael Bangert und Harald Rein.