Titelbild: Institut für Christkatholische Theologie

Christkatholische Theologie wird seit 1874 an der Berner Universität gelehrt – von Anfang an international ausgerichtet.

Christkatholische Theologie weiss sich in Kontinuität mit der westlich-katholischen Überlieferung in ihrer ursprünglichen Verbindung mit der östlichen Tradition. Sie wendet ihre besondere Aufmerksamkeit der Frage zu, wie die heute getrennten Kirchen auf Grund des Glaubens der apostolischen Tradition und ihrer Entfaltung in der Kirche des ersten Jahrtausends den Weg zur Einheit finden können.

In Lehre und Forschung liegen unsere Schwerpunkte auf Kirchengeschichte, Systematischer Theologie, Liturgiewissenschaft und Ökumenischer Theologie.

Christkatholische Theologinnen und Theologen suchen die interdisziplinäre Zusammenarbeit an der Berner Universität und an anderen Schweizer Universitäten; ferner natürlich die Kooperation mit altkatholischen universitären Institutionen im Ausland und mit Ausbildungsstätten anderer Denominationen, insbesondere der orthodoxen und anglikanischen Tradition.

News und Veranstaltungen

09.10.2021

Veranstaltungen im FS 2021: Jesusgebet, Menschbild, Islam und Altkatholische Theologie im Überblick

Dozierende des Institutes für Christkatholische Theologie bieten im Frühlingssemester 2021 Veranstaltungen zu einem breiten Spektrum von Themen an. Der anglikanische Theologe Dr. David Marshall nimmt einen Lehrauftrag über „Islam and the Challenges of Modernity“ wahr, Prof. Dr. Georgiana Huian veranstaltet ein Seminar über den Menschen in theologischer Perpektive und eine Vorlesung zur orthodoxen Spiritualität des „Jesusgebetes“, während Prof. Dr. Peter-Ben Smit zwei Überblicksveranstaltungen über altkatholische systematische Theologie anbietet. Wer sich in Spiritualität, Islam, oder Menschenbild vertiefen möchte, oder sich auch über altkatholische Theologie im Allgemeinen orientieren möchte, hat dafür im kommenden Semester eine gute Gelegenheit! – Hinweis: Prof. Dr. Angela Berlis ist im Forschungssemester und bietet daher keine Veranstaltungen an.

Institut für Christkatholische Theologie Lehrveranstaltungen im FS 2021

Dr. David Marshall
Übung: Islam and the Challenges of Modernity
Mittwoch: 16.15-18.00 (ab 24.02.2021)

Prof. Dr. Georgiana Huian
469730 Seminar: Die menschliche Natur – zwischen Verletzlichkeit und Verklärung
Dienstag 10.15-12.00 Uhr (ab 23.02.2021)

Prof. Dr. Georgiana Huian
469729 Vorlesung: Das Jesusgebet. Kurze Geschichte einer Spiritualität des Herzens
Mittwoch, 10.15 – 12.00 Uhr (ab 24.02.2021)

Prof. Dr. Peter-Ben Smit
469727 Vorlesung: Altkatholische Theologie in ökumenischer Perspektive
Donnerstag 08.15 – 10.00 Uhr (ab 25.02.2021)

Prof. Dr. Peter-Ben Smit
469728 Übung: Ausgewählte Texte altkatholischer TheologInnen
Donnerstag 12.15 – 14.00 Uhr, (ab 25.02.2021)

Wenn nicht anders angegeben, beginnen die Veranstaltungen ab 22. Februar 2021; sie werden gemässe den Covid-Richtlinien der Universität angeboten. Weitere Informationen über ickath@theol.unibe.ch

Gasthörer/innen können an Veranstaltungen teilnehmen. Sie haben sich bis spätestens 28. Februar 2021 bei der Immatrikulationsstelle der Universität Bern, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern einzuschreiben. Kosten: 100.- für eine Veranstaltung; 150.- CHF. Pauschale für den Besuch von max. 5 Veranstaltungen. Das Anmeldeformular mit weiteren Informationen finden Sie unter: https://www.unibe.ch/studium/studieninteressierte/hoerer_innen/anmeldung/index_ger.html

Christkatholischer Theologiepreis 2019

Das Institut für Christkatholische Theologie verlieh den Christkatholischen Theologiepreis 2019 an Manuel Zimmermann für seine systematisch-theologische Seminararbeit mit dem Titel «Beistand und Vergebung. Die verdichtete Theologie in Dietrich Bonhoeffers "Christen und Heiden"». Die Arbeit wurde von einer Jury begutachtet, der Preis bei der Akademischen Abschlussfeier am 17. Oktober 2019 verliehen und am 1. November 2019 an Manuel Zimmermann überreicht, der derzeit ein Jahr an der Universität Durham in Nordengland studiert.

Dr. Michael Bangert

Dr. Michael Bangert, Pfarrer der christkatholischen Gemeinde Basel, war seit 2003 Lehrbeauftragter und seit 1. Juli 2008 Privatdozent mit der venia docendi für Allgemeine Kirchengeschichte am Departement/Institut für Christkatholische Theologie der Theologischen Fakultät Bern. Ende 2018 hat er sich an die Universität Basel umhabilitiert. Damit ist per 15.1.2019 seine Lehrbeauftragung als Privatdozent an der Universität Bern erloschen. Wir danken Dr. Bangert für seine geschätzte langjährige Arbeit und wünschen ihm für seine künftige Tätigkeit an der Universität Basel alles Gute.

Prof. Dr. Angela Berlis, Direktorin des Instituts für Christkatholische Theologie und Dekanin Theologische Fakultät Bern

Weltkirchenrat 70 Jahre alt – Veranstaltung von Prof. Daniel Buda

Vor wenigen Wochen feierte der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) sein 70jähriges Bestehen - in Genf und in Amsterdam, wo er 1948 gegründet wurde. Ab 26.9.2018 wird der rumänische Theologe Daniel Buda (geb. 1977) jeweils mittwochs, 10.15-12 Uhr am Institut für Christkatholische Theologie eine Veranstaltung über die Geschichte, die gegenwärtige Arbeit und die zukünftigen Perspektiven des Weltkirchenrats anbieten. Prof. Buda arbeitet seit 2008 im Weltkirchenrat in Genf, derzeit als Leiter der Abteilung für kirchliche u. ökumenische Beziehungen. Er ist zudem seit 2014 Juniorprofessor für Kirchengeschichte an der Fakultät für orthodoxe Theologie in Sibiu/Hermannstadt.

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen