Christkatholische Studienliteratur

Die folgende kommentierte Literaturliste verzeichnet theologische Literatur zu den Spezifika des Altkatholizismus, wie sie am Institut für Christkatholische Theologie gelehrt werden. Sie dient Dozierenden und Studierenden der christkatholischen Theologie (sei es im BTh, MTh oder im Ergänzungsstudium) als Hilfsmittel bei Studium und Prüfungsvorbereitung und bietet Interessierten die Möglichkeit, sich einen (nicht vollständigen) Überblick über Literatur zum Altkatholizismus zu verschaffen.

1. Monographien

  • Urs Küry, Die Altkatholische Kirche. Ihre Geschichte, ihre Lehre, ihr Anliegen (KW 3), Stuttgart 21978 = 31982, 553 S. Wichtigstes grösseres Standardwerk, in vielen Einzelpunkten nicht mehr ganz auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung, aufgrund der umfassenden Anlage aber weiterhin unentbehrlich.
  • Conzemius, Victor: Katholizismus ohne Rom. Die altkatholische Kirchengemeinschaft, Zürich 1969, 169 S. Sehr bekannte Darstellung aus römisch-katholischer Feder, mit Kurzdarstellungen der einzelnen altkatholischen Kirchen auf dem Stand von 1969.
  • Berlis, Angela: Frauen im Prozess der Kirchwerdung. Eine historisch-theologische Studie zur Anfangsphase des deutschen Altkatholizismus (1850-1890) (BKK 6), Frankfurt 1998. (Ausführliche Besprechung der Entstehung der nachvatikanischen altkatholischen Reformbewegung und der ersten Altkatholikenkongresse 1871-1873, inkl. des Beitrags von Frauen im frühen Altkatholizismus.
  • Ploeger, Mattijs, Celebrating Church. Ecumenical Contributions to a Liturgical Ecclesiology (Netherlands Studies in Ritual and Liturgy 7), Groningen/Tilburg 2008. Untersuchung am Schnittpunkt zwischen Systematischer Theologie und Liturgiewissenschaft, wichtig für das Verständnis altkatholischer Ekklesiologie.
  • Suter, Adrian: Vernetzung und Gewichtung christlicher Lehraussagen. Die Vorstellung einer Hierarchie der Wahrheiten und ihre Beziehung zum wissenschaftstheoretischen Selbstverständnis der Theologie, Zürich 2011. Fundamentaltheologische Untersuchung zu einem ökumenischen Thema mit altkatholischer Perspektive.
  • Rein, Harald: Kirchengemeinschaft. Die anglikanisch-altkatholisch-orthodoxen Beziehungen von 1870 bis 1990 und ihre ökumenische Relevanz, 2 Bde, Bern 1993/94.
  • Flügel, Christian: Die Utrechter Union und die Geschichte ihrer Kirchen, Norderstedt 2014. Knappe populäre Darstellung, die alle altkatholischen Kirchen abdeckt, 2014 zum 125. Jubiläum der Utrechter Union aktualisiert.
  • Ring, Matthias: „Katholisch und deutsch“. Die alt-katholische Kirche und der Nationalsozialismus, Bonn 2008. Umfangreiche Darstellung der deutschen altkatholischen Kirche und ihrer internationalen Beziehungen zur Zeit des Nationalsozialismus

2. Sammelbände

Hier werden Aufsatzbände, Festschriften und Zeitschriften-Themennummern verzeichnet, die jeweils eine Sammlung von Beiträgen zu altkatholischen Themen enthalten.

  • von Arx, Urs (Hg.): Koinonia auf altkirchlicher Basis. Deutsche Gesamtausgabe der gemeinsamen Texte des orthodox-altkatholischen Dialogs 1975-1987 mit französischer und englischer Übersetzung, Bern 1989.
  • von Arx, Urs/Avis, Paul u.a. (Hg.): Towards Further Convergence: Anglican and Old Catholic Ecclesiologies. The Papers of the Anglican – Old Catholic Theologians' Conference. Leeds, 29 August - 2 September 2005, Bern 2006 (= Beiheft zur IKZ 96 [2006])
  • von Arx, Urs / Kallis, Anastasios (Hgg.): Bild Christi und Geschlecht. „Gemeinsame Überlegungen“ und Referate der Orthodox-Altkatholischen Konsultation zur Stellung der Frau in der Kirche und zur Frauenordination als ökumenischem Problem, Bern 1998 (= IKZ 88 [1998] Heft 2) also published in English: Arx, Urs von / Anastasios Kallis, (eds.) Gender and the Image of Christ (trans. Duncan Reid), in: ATR 84 (2002), 489-755
  • von Arx, Urs (Hg.): Papstamt und römisch-katholisch – altkatholischer Dialog, Bern 2010 (= IKZ 100 [2010] Heft 1-2)
  • Stalder, Kurt: Die Wirklichkeit Christi erfahren. Ekklesiologische Untersuchungen und ihre Bedeutung für die Existenz von Kirche heute, Zürich 1984. Aufsatzsammlung zu historischen, ekklesiologischen und kirchenrechtlichen Fragen.
  • Stalder Kurt: Sprache und Erkenntnis der Wirklichkeit Gottes. Texte zu einigen wissenschaftstheoretischen und systematischen Voraussetzungen für die exegetische und homiletische Arbeit, hg. v. Urs von Arx, Freiburg 2000. Posthum erschienene Aufsatzsammlung.
  • Berlis, Angela (Hg.): Eduard Herzog (1841-1924). Christkatholischer Bischof, Rektor der Universität, Wegbereiter der Ökumene. Neue Forschungsperspektiven zur Geschichte der Christkatholischen Kirche der Schweiz, Bern 2011 (= IKZ 101 [2011] Heft 3-4)
  • Berlis, Angela / Avis, Paul (Hg.): „Ecclesiology and Mission in Today's Europe“. Proceedings of the International Old Catholic – Anglican Theologians' Conference, 29 August – 2 September 2012 in Neustadt/Weinstr. (Germany), Bern 2012 (= IKZ 102 [2012] Heft 1-2)
  • Berlis, Angela / Ring, Matthias (Hgg.): Im Himmel Anker werfen. Vermutungen über Kirche in der Zukunft. Festschrift für Bischof Joachim Vobbe, Bonn 2007 (2. Aufl. 2008), 435 S.
    Festschrift mit Beiträgen zu einer Fülle unterschiedlicher Themen.
  • Hans Gerny/Harald Rein/Maja Weyermann: Die Wurzel aller Theologie: Sentire cum Ecclesia. Festschrift zum 60. Geburtstag von Urs von Arx, Bern 2003, 380 S.
    Festschrift mit breitem Themenspektrum.
  • Müller, Wolfgang W. (Hg.): Kirche und Kirchengemeinschaft. Die Katholizität der Altkatholiken (Christkatholiken), Zürich 2013, 202 S.
    Beiträge zum römisch-katholisch – altkatholischen Dialog (Stand 2010).
  • Maria im Altkatholizismus. 40. Internationale Altkatholische Theologenkonferenz 2008 in Neustadt/Weinstr., Bern 2008, , 144 S. (= IKZ 99 [2009] Heft 1-2)
    Aktuellste Sammlung von Beiträgen zum Denken über Maria aus altkatholischer Perspektive.

3.  Quellen(Sammlungen), Zeitschriften und Reihen

  • von Schulte, Johann Friedrich: Der Altkatholizismus. Geschichte seiner Entwicklung, inneren Gestaltung und rechtlichen Stellung in Deutschland, aus den Akten und anderen authentischen Quellen dargestellt, Gießen 1887 (Neudruck: Aalen 1965; Bonn 2002). Erstes Werk über den frühen deutschen Altkatholizismus, enthält eine Fülle historischer Detailinformationen und wichtiger Dokumente.
  • von Arx, Urs / Weyermann, Maja (Hg.) Statut der Internationalen Altkatholischen Bischofskonferenz (IBK). Offizielle Ausgabe in fünf Sprachen, Beiheft zu IKZ 91 (2001), 96 S.
  • IKZ (Internationale Kirchliche Zeitschrift): Begründet 1893 als „Revue Internationale de Théologie“, seit 1911 „Internationale Kirchliche Zeitschrift - Neue Folge der Revue Internationale de Théologie“ (IKZ). Wichtigstes wissenschaftliches Publikationsorgan des Altkatholizismus. Neuere Beihefte und Themenbände sind z. T. unter 2. aufgeführt.
  • IKZ-bios (Bern Interreligious Oecumenical Studies): Unterreihe der IKZ, speziell zu interreligiösen und ökumenischen Fragestellungen, seit 2014. Dient v. a. der Publikation und Dokumentation von Konferenzbeiträgen zur interreligiösen Thematik aus ökumenischer Perspektive.
  • Geschichte und Theologie des Alt-Katholizismus. Schriftenreihe des Alt-Katholischen Seminars der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, begründet und herausgegeben v. Angela Berlis, Günter Esser und Matthias Ring bis 2015; ab 2016 hg. Andreas Krebs und Matthias Ring, Alt-Katholischer Bistumsverlag, Bonn. Es gibt eine Reihe A (Quellen) und eine Reihe B (Darstellungen und Studien).
  • Meyer, Harding et al. (Hgg.), Dokumente wachsender Übereinstimmung. Sämtliche Berichte und Konsenstexte interkonfessioneller Gespräche auf Weltebene. 4 Bände, Bonifatius, Paderborn, 1983ff. [=DWÜ] Alle Texte weltweiter Dialoge, auch auf Englisch publiziert:
  • Growth in Agreement. Reports and agreed statements of ecumenical conversations on a world level, 3 vols. World Council of Churches, Geneva 1984ff.

Weitere Literatur ist zu finden über die seit 1998 jährlich erscheinenden Publikationslisten aus dem Internationalen Arbeitskreis für Altkatholizismusforschung.