Institut für Christkatholische Theologie

Team

Martin Bürgin

Assistent für Kirchengeschichte

Institut für Christkatholische Theologie

E-Mail
martin.buergin@unibe.ch
Postadresse
Universität Bern
Institut für Christkatholische Theologie
Länggassstrasse 51
CH-3012 Bern
Sprechstunde
nach Vereinbarung
Seit Dez. 2021
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte des Altkatholizismus und Allgemeine Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Bern
Seit Dez. 2016 

Mitbegründer und Koordinator der GRC Peer Group for Religion and Politics, einer transdisziplinären Nachwuchsforschungsgruppe an der Universität Zürich (Förderung durch den Graduate Campus der Universität Zürich) 

Seit Jan. 2015 

Kurator und Moderator des «royalscandalcinema»-Filmzyklus zur Geschichte des cineastischen Skandals im Kulturlokal Royal Baden und Herausgeber der damit verbundenen Anthologie (Förderung durch das Aargauer Kuratorium) 

Seit 2014

Fakultätsübergreifende Promotion in Religionswissenschaft der Philosophischen und der Theologischen Fakultäten der Universität Zürich; Teilnahme am Doktoratsprogramm Religionswissenschaft der Universitäten Basel und Zürich;
Doktorarbeit zu «Der Zwetschgenkrieg: Ein antijüdisches Pogrom während der Helvetik (1802) und seine Rezeption in Geschichtsschreibung, Gebrauchsgeschichte und religiöser Erinnerungskultur» (Förderung durch den Schweizerischen Nationalfonds und Candoc-Stipendium des Forschungskredits der Universität Zürich)

Juni 2019-Juli 2020 

Assistenzvertretung am Lehrstuhl für Allgemeine Religionsgeschichte und Religionswissenschaft am Religionswissenschaftlichen Seminar der Universität Zürich

Feb. 2016-Feb.2020 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsprojekt «Jüdischer Kulturraum Aargau», angesiedelt im Fachbereich Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie der Universität Basel

Okt. 2015-Sept. 2016

Academic Fellow am Leo Baeck Institut für die Geschichte und Kultur des deutschsprachigen Judentums in London (Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes)

Mai 2013-Okt. 2015

SNF-Forschungsassistent am Lehrstuhl für Geschichte des Altkatholizismus und Allgemeine Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Bern im Projekt «Die Korrespondenz zwischen Eduard Herzog und Joseph Hubert Reinkens»

Aug. 2013-Dez. 2013

Assistenzvertretung am Lehrstuhl für Allgemeine Religionsgeschichte und Religionswissenschaft am Religionswissenschaftlichen Seminar der Universität Zürich

März 2007-Juni 2016

Semesterassistenzen und Tutorate am Historischen Seminar der Universität Zürich

Okt. 2009-Dez.2009

Forschungsassistenz an der Dozentur für Militärgeschichte an der Militärakademie der ETH Zürich (Hochschulpraktikum des Bundes)

Mai 2005-Sept.2009

Wissenschaftlicher Archivar im Auftrag der Docuteam GmbH Baden-Dättwil

Okt. 2005-Mai 2013

 Lizentiat in Geschichte, Religionswissenschaft und Politikwissenschaft an der Universität Zürich; Lizentiatsarbeit zu «Die Diamantreden: Erinnerungskultur, Geschichtsbilder und Geschichtspolitik im Kontext der Abstimmung für eine Schweiz ohne Armee von 1989»

  • Religiöse Erinnerungskulturen, Geschichtsschreibung und Geschichtspolitik
  • Kulturtheorien und systematische Religionswissenschaft
  • Religionskonflikte und Religionskontakte

Aktuelle Forschungsprojekte:

  • Edition Briefwechsel Eduard Herzog – Joseph Hubert Reinkens
  • Der Zwetschgenkrieg: Ein antijüdisches Pogrom während der Helvetik (1802) und seine Rezeption in Geschichtsschreibung, Geschichtsdidaktik und religiöser Erinnerungskultur

Links zu weiteren Projekten:

http://www.religionswissenschaft.uzh.ch/buergin

http://www.religionandpolitics.uzh.ch

http://www.royalscandalcinema.ch

  • The Politics of Scandalization: Religion as skandalon and religious agents as scandalizers in cinematic scandals, in: Bobrowicz, Ryszard, Saggau Emil,
    The Image of Religion and Political Theology in Contemporary Popular Culture (Political and Public Theologies Series), Leiden: Brill, 2022 (in Bearbeitung)
  • Sie kamen, um uns zu vernichten: Ein Quellenfund zu den Ausschreitungen vom 24. Elul 5562, in: Aschkenas - Zeitschrift für Geschichte und Kultur des Judentums, Band 32,2 (2022), zusammen mit Peter Schwagmeier (in Bearbeitung)
  • Shaken identities: A refused handshake and its politicization in Switzerland, in: Cotter, Christopher, Hashemi, Morteza, Religion and Nonreligion in Fortress Europe: Perspectives on Belief, Immigration, and Identity in a time of Polarized Politics, London: Bloomsbury, 2022, zusammen mit Philipp Hetmanczyk (im Peer Review)
  • Yoko Akiyama, Das Schächtverbot von 1893 und die Tierschutzvereine: Kulturelle Nationsbildung der Schweiz in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Berlin: Metropol Verlag, 2019, 302 Seiten, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte – Revue Suisse d’histoire – Rivista storica svizzera (in Bearbeitung)
  • Kulturkampfnarrative im Gesetzgebungsprozess: Gebrauchsgeschichtliche Topoi im Kommentar zur geplanten Änderung der basellandschaftlichen Verfassung im Nachgang zum «Fall Therwil», in: Zeitschrift für Religionswissenschaft, Heft 29,1 (2021), 106-127
  • Alternative Leistungsnachweise im Digital Flipped Classroom: Wikipedia als Plattform und Werkzeug universitärer Lehre, in: Zeitschrift für Religionskunde – Revue de didactique des sciences des religions, Heft 8 (2020), 186-201, zusammen mit Linda Eichenberger und Marius Zumstein
  • Konfessionalismus und Konvivenz: Die Surbtaler Juden und ihr Umfeld vom 17. Jahrhundert bis zu den Anfängen des Kantons Aargau, in: Picard, Jacques, Bhend, Angela, Jüdischer Kulturraum Aargau, Zürich: Hier und Jetzt, 2020, 159-182
  • Wolf Dreyfuss: Financier der Helvetischen Republik, in: Picard, Jacques, Bhend, Angela, Jüdischer Kulturraum Aargau, Zürich: Hier und Jetzt, 2020, 183-188
  • Theologische Tribes and Territories: Die Revue Internationale de Théologie als Medium multipler Allianzbildungen, in: Internationale Kirchliche Zeitschrift (IKZ), Heft 109 (2019), 309-339
  • Zwischen Vertreibung und Duldung: Jüdische Siedlungen und Niederlassungen in der frühneuzeitlichen Eidgenossenschaft, in: Schmölz-Häberlein, Michaela, Jüdisches Leben in der Region: Herrschaft, Wirtschaft und Gesellschaft im Süden des Alten Reichs (Reihe Stadt und Region), Bd. 7, Würzburg: Ergon, 2018, 31-75
  • Wissenschaftliche Expertise zu religionspolitischen Fragen, in: facultativ – Theologisches und Religionswissenschaftliches aus Zürich, Heft 1 (2018), 2-3, zusammen mit Philipp Hetmanczyk
  • The Diamond Commemorations: Social memory and politics of remembrance in the struggle against the Swiss armed forces, in: Crociani, Piero, Bifolchi, Annalisa, Le operazioni interforze e multinazionali nella storia militare, Roma: Litos Roma, 2013, 1127-1136
  • From the Classics to Cultural History: Perspectives for Insurgency und Counterinsurgency Research, in: Insurgency and Counterinsurgency: Irregular Warfare from 1800 to the Present, hrsg. von Thijs Brocades Zaalberg, Jan Hofenaar und Alan Lemmers, Den Haag, 2011, S. 245-255.
  • Insurgency und Counterinsurgency aus historiographischer Perspektive: Von den Klassikern zur Kulturgeschichte, in: Newsletter der Internationalen Kommission für Militärgeschichte, Nr. 13, Potsdam, 2009, S. 10-20.
  • Frömmigkeit und Fronarbeit: Der Bau der St. Niklauskapelle in Oberehrendingen 1948, in: Badener Neujahrsblätter 2008, Baden, 2007, S. 105-113.