Institut für Christkatholische Theologie

Aktuelle Forschungsprojekte

Prof. Dr. Georgiana Huian

Assistenzprofessorin für Systematische Theologie und Ökumene

Institut für Christkatholische Theologie

Telefon
+41 31 684 41 92
E-Mail
georgiana.huian@unibe.ch
Büro
A209
Postadresse
Universität Bern
Institut für Christkatholische Theologie
Längassstrasse 51
3012 Bern
Sprechstunde
nach Vereinbarung
 Seit Sept. 2018
Assistenzprofessorin mit Tenure Track für Systematische Theologie und Ökumene (50%) am Institut für Christkatholische Theologie der theologischen Fakultät Bern
 2017-2018 Stipendiatin des Exzellenz-Stipendiums der Schweizerischen Regierung für Postdoktorale Forschung, Institut für Neues Testament,  Universität Bern
 2015-2016 Forschungsstipendium für Postdoktorat, New Europe College, Bukarest, Romania
 Apr. - Mai 2016 Forschungsaufenthalt (Visitorship), Faculty of Theology and Religion, University of Oxford
 2012-2018 Doktorat in orthodoxer Theologie, Institut für Orthodoxe Theologie “Heiliger Sergius” Paris. Titel der Doktorarbeit: “Diadochus von Photike: Das Herz und der Verstand im patristischen und philosophischen Kontext“
 2009-2012 Doktorat in Philosophie, Universität Paris-Sorbonne & Universität Bukarest (Doppelpromotion / cotutelle de thèse). Stipendium der Französischen Regierung und Stipendium der Universität Bukarest. Titel der Doktorarbeit: “Die Rolle des Herzens für die Konstruktion der augustinischen Subjektivität und Intersubjektivität”
 2009-2012 Studium der Klassischen Philologie, Fakultät für fremde Sprach- und Literaturwissenschaft, Universität Bukarest
 2007-2009 Master in Theologie an der Orthodox-theologischen Fakultät der Universität Bukarest. Masterprogramm “Glaubenslehre und Kultur”, gestaltet im Rahmen des Departements für  Systematische Theologie
 2006-2007  Master in Europäischen Studien, Katholische Universität Neu-Löwen (Université Catholique de Louvain, Louvain-la-Neuve), Belgien. Stipendium des Rumänischen Ministeriums für Bildung und Forschung. Fachrichtung: Europäische Geschichte, Gesellschaften und Kulturen
 2002-2006